Pierre Albasser

bio Albasser

Pierre Albasser wurde 23. Dezember 1936 als ältestes von vier Kindern eines Arbeiters in Mulhouse, Oberrhein geboren. Er wurde Tiefbau-Ingenieur, heiratete in Düsseldorf, wo eine Tochter geboren wurde, Danach lebte die Familie in Rio de Janeiro, Straßburg und Versailles. Als CEO eines grossen Unternehmens begann er, nebenbei auf Post-it* für Treffen und Telefongespräche zu kritzeln, trat 1992 in den frühzeitigen Ruhestand zeichnete nun, von seiner Frau ermutigt, regelmäßig. Pierre Albasser lebt mit seiner Frau in Marsilly, einem hübschen Dorf, unweit der Küste, wo sie sich sehr wohl fühlen. Er zeichnet täglich auf die Rückseite von Verpackungen des täglichen Gebrauchs. Das führt zu einer Vielzahl von Formaten und unerwarteten Formen der Arbeitsflächen. Mit Kugelschreiber zeichnete er Schlieren und Schraffuren menschlicher oder tierischen Formen. Was er findet, Stifte, Marker, Pastelle, Aquarelle, leere Druckerpatronen bereichern seine Arbeiten: Kratzer, Flecken, Streifen oder Farbtupfer ergänzen seine kleinen Striche. Seine Arbeit ist ausschließlich für seine Frau Gudrun bestimmt, als bevorzugte Expertin für seine Arbeit hat sie die Rolle seiner Kuratorin und er meint, er würde nicht mehr zeichnen, falls sie eines Tages weg sei.

Meine Frau und ich haben Pierre und Gudrun im Oktober 2019 in Marsilly besucht und wir haben ein sehr eindrückliches und phantastisches Wochenende mit zwei sehr liebenswürdigen Gastgebern verbringen dürfen. Welch grosses Privileg, Zeugen einer Demonstration von Pierres Arbeitstechnik zu werden! Das Bild oben links zeigt die geöffnete Schublade des Arbeitstisches, in welcher Arbeiten aufbewahrt werden, an welchen er gleichzeitig arbeitet. Während der Woche werden diese unvollendete Kunstwerke noch modifiziert, und erst am Ende der Woche sieht sie seine Frau Gudrun zum ersten Mal. Auf der rechten Seite zeigte Pierre, wie man mit Tinte von Kugelschreibern zeichnet: Durch Wegknipsen der Spitze mit einer Zange entsteht ein völlig anderes Werkzeug, mit welchem charakteristische dicke aber leicht ausfransende Linien gezeichnet werden.

Pierre Albasser