Houck Eric / e9Art

Haas weitere Beispiele

Willie Jinks wurde am 11. November 1921 als eines von 13 Kindern eines Pächters in Locust Grove, Georgia geboren und starb dort Anfang April 2012. In frühem Alter war er fasziniert von Tieren, der Natur und mechanischen Dingen. Willie verbrachte den grössten Teil seines Lebens in Atlanta wo er für das Abfuhrwesen als Müllmann arbeitete, von wo er Fundgegenstände heimbrachte, auf die er nach seiner Pensionierung als Outsider zu malen begann. Er malte auf Türen, Blech, Holz, Papier, Schuhe, Gepäck, auf alles, was er hatte. Seine Bilder von Vögeln und Gebäuden sind fett und roh, oft mit hellen Rottönen und lebendigem Grün. Willie ist berühmt für seine «Hoperman-Figuren» (Hobbyman), die in vielen seiner Arbeiten auftauchen: er bezeichnete sich damit wohl selber, denn er nahm das Telefon ab und antwortete als Hoperman. Ein spezielles Merkmal seiner Arbeiten sind die Beschriftungen, manchmal zu entziffern, gelegentlich aber auch lediglich als gestalterische Elemente verwendet.

Verschiedene Bilder zu Willie Jinks, in der Abbildung rechts zeigt er eine der Zeichnungen der Sammlung.

Nebenbei: Dies ist die am meisten beobachtete meiner Pinnwände! Ab Februar 2014 wuchs die Liste der Beobachter explosionsartig und bis April waren es 5500 Beobachter, gefolgt von der Pinnwand von Willie White, mit 3750 Beobachtern, während alle andern Pinnwände jeweils weniger als hundert Beobachter aufweisen...

Willie JinksleerUSA-Outsider Video