Andrewa Alpha

bio Andrews

Armin Andreas Pangerl schreibt und zeichnet auf Blättern und in Büchern, seit 2018 veröffentlicht er seine 5000-seitige Autobiographie, die sich von 1988 bis heute erstreckt. Pangerl lebte teilweise auf der Straße und hatte dreimal Krebs. Er hat viele psychologische Krisen durchgemacht, aber die Leidenschaft, sich künstlerisch auszudrücken, ist immer geblieben. Pangerl sagt über seine heutige Arbeit: "Heute liegt der Schwerpunkt auf Zeichnungen und Textbildern. Henry Boxer war der erste Galerist, der meine Arbeit vertrat, und Sie finden sie auf der Website https://www.outsiderart.co.uk/artists/armin-andreas-pangerl. Ich bin sehr froh, in diese Sammlung aufgenommen worden zu sein. Über die Bedeutung meiner Blätter lässt sich erklären, dass ich meinen persönlichen Wahn in eine Form bringen muss, sonst verzweifle ich am Leben. Dadurch lösen sich meine Gedanken und Irritationen – es befreit mich einfach.

 

Armin Andreas Pangerl