Aconcha Santz
Mage Gill

Ich wurde 1986 in Südengland geboren. Ich zeichne und male Blätter. Ich zeichne Menschen, die alle Arten von positiven und negativen Emotionen erleben. 

Der Zufall spielt eine wichtige Rolle beim Entstehen meiner Zeichnungen und Malereien. Ich bezeichne meine Arbeiten selber gern als Kritzeleien – es sind Bilder, die entstehen und wachsen, ohne geplant zu sein. Kugelschreiber sind meine Lieblingswerkzeuge zum Zeichnen, aber ich male auch, oder mache gelegentlich Collagen.

Viele meiner Zeichnungen können als Kurzgeschichten verstanden werden. Einige Stücke zeigen Götter oder andere spirituelle Elemente, aber die meisten zeigen normale Menschen, welche die gleichen Situationen und Emotionen erleben wie Millionen anderer Menschen.

Ich liebe es, nach Kunst von Leuten zu suchen, deren Namen mir noch nie begegnet ist. Musik von John Cage, bringt mir viel kreativen Trost und ich lese gern über seine Methoden.

2017 haben mein Partner und ich beschlossen, unsere Tagesjobs aufzugeben, damit wir und unsere Tage zubringen können, was wir es selber mögen. Ich habe im Jahr 2004 eine Universität besucht, die Privatunterricht erteilt, aber meine Kunsttechniken habe ich mir als Autodidakt angeeignet. Ich habe seit Jahren ein Buch oder eine Mappe gemacht, welche ich mit mehr Leuten teilen möchte.

Jay Snelling